Hier arbeitet die Zukunft: Ein Blick in die Büroräume von Airbnb, Cisco, Dropbox, Instagram, Pinterest und Twitter.

In Kalifornien sind neben Apple einige der innova­tivsten Techno­logie­firmen zu Hause. Immer bestrebt, die talen­tiertesten Köpfe an sich zu binden und frucht­bare Bedin­gungen für Kreativität und Unter­neh­mens­wachstum zu offerieren, haben diese findigen Internetfirmen Arbeits­umgebungen ge­schaffen, die min­des­­tens ebenso interessant sind wie die Dienst­leistungen selbst.

Geremia Design gibt den Räumen von Instagram, bekannt für vielfältige Verweise auf die Ästhetik der in den 1960er Jahren populären Instamatic von Kodak mit ihren quadratischen Fotos, einen spürbaren Retro-Touch:

Um das Firmenmotto „immer hungrig bleiben“ leben­dig zu halten, beauf­tragte der Pinterest-Gründer First Office und All of the Above, den Räumen eine Atmo­sphäre der Unfertigkeit zu verleihen:

Der unglaubliche Geschäftserfolg von Dropbox stellte für Geremia Design eine echte Herausforderung dar. Das zukünftige Wachstum musste bei der Gestaltung der Büro­räume von vornherein berücksichtigt werden:

Die Büroräume von Cisco in San Francisco, einge­richtet von Studio O+A, sind eine bunte Mischung unter­schiedlich gestalteter, informeller Räume, in denen gemütliche Möbel zur Arbeit in Gruppen einladen:

Gensler und Interior Design Fair stellten im Hauptsitz von Airbnb zahlreiche auf der Plattform gelistete Unterkünfte nach. Das riesige Atrium wird von einer sich über drei Stockwerke ziehenden, dicht bepflanz­ten Wand­installa­­tion von Gsky dominiert:

IA interior architects wandelten ein altes Lagerhaus in den neuen Hauptsitz von Twitter um, mit Yogastudio, Fitnessraum, Räumen für Computerspiele, Cafeteria und Dachgarten, von wo aus die beeindruckende Skyline von San Francisco bewundert werden kann:

Zweifellos haben viele der genannten Unternehmen einen weitreichenden Ein­fluss auf die Art und Weise wie wir leben und arbeiten, beispielsweise wie bei Instagram durch die Bereitstellung einer Plattform für den Aus­tausch persön­licher Erlebnisse, durch die Ermöglichung von Zusammenarbeit trotz räumlicher Entfernung (Dropbox) oder durch eine Neuinter­pretation des Reisens (Airbnb). Sie erweitern unsere Palette an Wahl­mög­lichkeiten, wann, wo und wie wir arbeiten und leben wollen.